Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
17.06.2015

650 Jahre: Möllenhagen lässt zum Jubel-Fest die Puppen tanzen

Jetzt lassen sich schon die Tage zählen bis zum 650. Dorfgeburtstag von Möllenhagen. Dass die Vorfreude die Einwohner längst erfasst hat, lässt sich an kreativem Schmuck an Straßen und Plätzen ausmachen.

Möllenhagen. Wimpel über Wimpel wurden in den letzten Monaten von den Handarbeitsfrauen in Möllenhagen genäht. Anfang der Woche kümmerten sich nun Männer des Dorfes um das Anbringen der bunten Ketten hoch oben entlang der Straßenlaternen. So können Vorbeifahrende erahnen, dass hier ein Fest ansteht.
Und kein x-beliebiges. Denn Möllenhagen feiert vom 2. bis 4. Juli den 650. Geburtstag des Dorfes. Darauf weisen auch Mutter, Vater und Kind hin, die auf einer Bank an der B 192 Platz genommen haben. Gebastelt wurden die Puppen von Karin Schiertz. „Demnächst kommen noch Banner dazu. Auch der Flyer fürs Fest sollte in dieser Woche vorliegen“, sagt Jürgen Hirlemann, Vorsitzender des Kulturvereins. Im Auftrag der Gemeinde hat sich der Verein den Hut für das Jubiläum aufgesetzt und zahlreiche Mitstreiter gefunden.
Beim Blick auf die Programmabfolge wird klar, dass der erste Festtag, 2. Juli, ganz im Zeichen des Sports steht. Dabei übernimmt der SV Möllenhagen/Bocksee einen Großteil der angedachten Veranstaltungen. So soll es zum Abend ein Fußballturnier geben, in das sich ehemalige Spieler mit einbringen können. Aber auch Volleyball wird gespielt und für Kinder gibt es zahlreiche Wettkämpfe auf dem Sportplatz.
Ein Foto- und Videoabend bildet den Schwerpunkt am Freitag, 3.Juli, ab 19 Uhr im Festzelt hinter der Schule. Bürgermeister Thomas Diener wird hier das Dorfjubiläum offiziell eröffnen und zahlreiche Gäste begrüßen können. Dazu gehören auch die ehemaligen Gemeindeoberhäupter, die die Kommunalpolitik Möllenhagens lenkten. „Den Film über die Entwicklung unseres Dorfes habe ich schon mal Probe gesehen. Ein großer Dank geht an Lothar Lebrecht, der die Motive zusammengestellt hat. 107 Spielminuten sind zusammen gekommen, die sicher für Unterhaltung und eine rege Diskussion bei den Gästen sorgen werden“, freut sich Jürgen Hirlemann schon auf diesen Abend.
Weiter geht es tags darauf mit dem Festumzug ab 10 Uhr – angeführt vom Fanfarenzug der Malchiner Feuerwehr. Auf dem Festplatz hinter der Schule wird es ein buntes Treiben geben, das Einheimische und Gäste gleichermaßen anlockt. Hier kann sich jeder einbringen. Die große Stütze für Festkomitee und Kulturverein bildet DJ Falo aus Waren, der ein Riesenpaket an Kultur und Spaß für das Dorf geschnürt hat.
„Wir feiern jedes Jahr unser Dorffest. Das Jubiläum ist natürlich schon eine Nummer größer. Dabei bekommen wir Hilfe von Sponsoren und Helfern. Auch die Jost-Reinhold-Stiftung war uns gewogen“, gibt Jürgen Hirlemann zu verstehen, der als stellvertretender Bürgermeister eng vertraut ist mit dem Alltag in Möllenhagen. Gerade in baulicher Hinsicht habe sich der Ort gemausert und könne mit Schule, Turnhalle, Feuerwehr-Gerätehaus und Einkaufsmarkt eine neue Dorfmitte vorweisen. „Hier lebt es sich ganz angenehm“, lautet sein kurzer Kommentar. Überzeugen können sich davon auch all jene, die zur 650-Jahr-Feier vorbeischauen.

Kontakt zur Autorin
m.jacobs@nordkurier.de

17.06.2015 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon +49 3962 2551-0
Fax +49 3962 2551-52
f.colberg@penzlin.de