Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
28.02.2013

Bürger-Sturm gegen Windkraft entfacht

Ankershagen. Aus Sorge um die mögliche Zerstörung der Landschaft durch den Bau weiterer Windkraftanlagen rings um Penzlin hat eine Bürgerinitiative in Ankershagen gemeinsam mit Bürgermeister Boris Kilian (CDU) zu einer Einwohnerversammlung morgen Abend im ehemaligen Gutshaus Friedrichsfelde geladen.
Wie deren Sprecher Ronald Weber sagte, würden die geplanten Großanlagen dem besonderen Charakter des international bekannten Schliemann-Dorfes Ankershagen Schaden zufügen. Die als mögliche Bauplätze in Frage kommenden Felder westlich des Waldes zwischen Mollenstorf und Rumpshagen seien auch unter Ornithologen bekannte Sammelplätze von Kranichen. „Es soll auf jeden Fall vermieden werden“, so begründet Weber die Initiative zur Einberufung der Einwohnerversammlung, „dass es bei diesem sehr heiklen Thema zu einer Spaltung der Dorfgemeinschaft kommt, wie es in vielen anderen Gemeinden der Fall gewesen ist.“ Finanziell profitieren würden vom Bau der Anlagen nur sehr wenige Einwohner, warnte Ronald Weber.thb
28.02.2013 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon +49 3962 2551-0
Fax +49 3962 2551-52
f.colberg@penzlin.de