Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
12.08.2016

Feriencamp: Großer Feuereifer bei kleinen Rettern

Fast ist es schon wieder vorbei – das Feuerwehrcamp in Neuendorf, das 72 Kindern und Jugendlichen aus dem Penzliner Land schöne Ferientage bescherte. Nach dem Grillfest steht heute noch eine Schnitzeljagd an.

Neuendorf/Penzlin. Die Kühle in der Nacht mit einstelligen Temperaturen vermieste den Zeltbewohnern in Neuendorf bisher nicht die Laune. Wurden sie doch jeden Morgen mit Sonnenschein geweckt. Für eine Woche erholen sich 72 Mädchen und Jungen von Brandschutzgruppen und Jugendwehren aus dem Amtsbereich Penzliner Land auf dem Gelände der Feuerwehrtechnischen Zentrale des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte. Dafür trommelten die Ortswehren 20 Betreuer zusammen, die den Teilnehmern im Alter von 6 bis 17 Jahren ein abwechslungsreiches Programm zusammenstellen.
Wie im Vorjahr gab es zum Auftakt eine Nachtwanderung, die zusammen mit Kameraden aus Wulkenzin organisiert wurde. Einige Mitglieder der Jugendwehren erhielten in Neubrandenburg Einblick in die Arbeit eines Radiosenders und durften sogar ein Programm mitgestalten. Ein Ausflug führte zum Kletterpark und Tierpark nach Ueckermünde. „Neben dem Ferienspaß geht es aber auch um die Feuerwehrausbildung. So wurden Disziplinen für den Erwerb des Jugendflamme-Abzeichens geübt“, berichtet Gemeindewehrführer Uwe Brandt. So müssen die Jugendlichen einen Notruf erkennen, Schläuche ausrollen und zusammen legen, Leinenverbindungen beherrschen und mit Verteiler und Rohren umgehen können.
„Die Stimmung ist gut und erste Freundschaften bahnen sich an“, fügte Brandt schmunzelnd hinzu.
Kontakt zur Autorin
m.jacobs@nordkurier.de

12.08.2016 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon +49 3962 2551-0
Fax +49 3962 2551-52
f.colberg@penzlin.de