Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
08.05.2013

Genuss für Gaumen und Ohr

Nicht Schüler und Lehrer dominierten Dienstagnachmittag in der Regionalschule Möllenhagen. Zu Besuch waren die älteren Semester.
Von Stephan Radtke

Möllenhagen. „Wir feiern heute unser Frühlingsfest, das wir für Rentner aus Möllenhagen und dem Umland bereits seit vier Jahren organisieren“, erklärte Anja Dreyer, Leiterin der AWO-Tagespflege, die ungewöhnliche Besetzung der Bildungseinrichtung.Über 90 Senioren versammelten sich am Dienstag in der Aula der Regionalschule Möllenhagen.Dennoch tummelten sich hier und da auch einige Schüler, die mit einem bunten Programm das Fest umrahmen wollten. So wie der elfjährige Birk Puls, der mit seinem Klavierstück die Gäste begeisterte. Ebenfalls tosenden Applaus ernteten die emotionalen Gesänge von Michelle und Salome. „Das ist wunderschön“, flüsterten sich die Senioren zu. Auch die tänzerischen Darbietungen von Lili, Caro, Tamy und Katja begeisterten die Anwesenden, bevor sie sich dem kulinarischen Genuss widmeten. „Unsere Mitarbeiter haben reichlich Kuchen für das Fest gebacken“, verriet Anja Dreyer. Nach dieser kleinen Stärkung nutzten die Senioren die Zeit, um gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Lediglich Mutter Finksch aus Neubrandenburg konnte sie mit ihrem plattdeutschem Programm unterbrechen. Abgerundet wurde das diesjährige Frühlingsfest mit einer heißen Bratwurst vom Grill.

Kontakt zum Autor
red-waren@nordkurier.de
08.05.2013 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon +49 3962 2551-0
Fax +49 3962 2551-52
f.colberg@penzlin.de