Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
08.09.2014

Gesellschaft fürchtet Schließung

Heinrich-Schliemann-Gesellschaft will bis zum Kreistags-Entscheid Stellung nehmen.

Die Heinrich-Schliemann-Gesellschaft (HSG) fürchtet um die Existenz der weltweit einzigen Einrichtung zu Ehren des sagenumwobenen Archäologen. Auf der Jahrestagung der derzeit 183 HSG-Mitglieder am Sonntag im Schliemann-Museum Ankershagen sagte Landrat Heiko Kärger (CDU), dass es das Aus des Forschungszentrums bedeuten könnte, wenn mit dem Schliemann-Museum vier weitere kreisliche kulturelle Einrichtungen in eine GmbH überführt werden würden. Kärger favorisiert diese Variante in einem vom Innenministerium in Auftrag gegebenen Gutachten. Man könne schließlich eine solche kulturelle Einrichtung nicht mit wirtschaftlicher Elle allein messen, wurde in einer leidenschaftlich und zugleich sachlich geführten Diskussion laut. Bis der Kreistag Ende September über die Überführung in eine GmbH entscheidet, will die Heinrich-Schliemann-Gesellschaft eine Stellungnahme verfasst haben.

08.09.2014 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon +49 3962 2551-0
Fax +49 3962 2551-52
f.colberg@penzlin.de