Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
08.02.2013

Hoher Besuch und hohe Summen

So langsam kommt in Penzlin Jubelstimmung auf. Immer mehr Mitstreiter finden sich, die bei den Vorbereitungen zum Stadtjubiläum mit anpacken.
Penzlin. Der Jubiläums-Kalender wächst. Mit fast 50 Veranstaltungen wird Penzlin seinen 750. Geburtstag begehen. Knapp 50 000 Euro sind schon jetzt verplant, wie Bürgermeister Sven Flechner (WPL) mitteilt. Doch inzwischen nimmt die Spendensammlung Fahrt auf. Aus privaten Portemonnaies waren schon im letzten Jahr rund 2500 Euro zusammengekommen. Die Jost-Reinhold-Stiftung griff nun richtig tief in die Tasche. 25000 Euro sind auf dem Konto der Stadt eingegangen. Manja Ehlert, Fest-Beauftragte der Stadtverwaltung, ist begeistert. „Man merkt, wie der Funke langsam überspringt.“ Geld ist da nicht alles. Auch für die Aktion „750 Minuten“ haben sich inzwischen mehrere Vereine gemeldet. Ihre Mitglieder unterstützen das Fest mit Arbeitseinsätzen. Sven Flechner hatte vor wenigen Wochen noch bemängelt, dass sich nur wenige am Jubiläum beteiligen. Ruhiger schlafen lässt ihn sicher auch die Zusage des Redners für den Festakt am 7. März. Den Part wird Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) übernehmen.

Von unserem Redaktionsmitglied
Carsten Schönebeck

Kontakt zum Autor
c.schoenebeck@nordkurier.de
08.02.2013 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon +49 3962 2551-0
Fax +49 3962 2551-52
f.colberg@penzlin.de