Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
05.01.2017

Musik für die Kriegsopfer

Mit Gitarre, Cello, Schlagzeug und Gesang begeben sich Musiker auf Spendensuche und laden zu einem Konzert nach Wrodow ein. Das eingenommene Geld ist für die medizinische Versorgung der Menschen im syrischen Aleppo gedacht.

Wrodow. Zu einem Benefizkonzert zugunsten der Menschen im syrischen Aleppo kommen am Freitag, 6. Januar, um 20 Uhr die Neubrandenburger Magical Mystery Band, der Cellist Torsten Harder und weitere Musiker im Schloss Wrodow zusammen. Die Idee dafür hatte Elise Rose aus Lüdershof, deren Mann Mark in einer der Bands mitspielt. „Ich habe vor Weihnachten einen Bericht über Aleppo gesehen, über das einzige verbliebenen Krankenhaus, über weinende Kinder und geschockte Menschen. Für sie alle mehr zu tun als nur allein zu spenden, das kam mir dabei in den Sinn”, erinnert sich Elise Rose, die im Kunstverein Schloss Wrodow mitarbeitet.
So konnte sie auch die Schlossbesitzer Frank Bauer und Brigitte Gross von ihrem Anliegen begeistern, die die Räumlichkeiten für dieses Konzert bereitstellen. Auch einige Unternehmer unterstützen die Aktion. An die zehn Musiker werden auf der Bühne stehen, die allesamt befreundet sind. Auch darum kam der Termin schnell zustande. Alle Einnahmen, so versichern die Künstler, werden zugunsten der medizinischen Grund- und Notversorgung für die Opfer des Krieges in Aleppo gespendet. Der Mindesteintritt für das Konzert in Wrodow beträgt zehn Euro. „Hinzuweisen ist darauf, dass die Plätze begrenzt sind”, gibt Elise Rose zu verstehen.

05.01.2017 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon +49 3962 2551-0
Fax +49 3962 2551-52
f.colberg@penzlin.de