Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
16.10.2015

Nicht schneller, aber besser: Schule im alten neuen Haus

Der Wunschtermin konnte nicht gehalten werden. Aber was sind schon vier Wochen mehr Bauzeit bei einem Millionenprojekt. Am 30. November nehmen die Penzliner Grundschüler Platz im neuen Haus. Das ist sogar schöner als gedacht.

Penzlin. „Mal abgesehen von den vielen Erkrankungen der Lehrer lief das neue Unterrichtsjahr bei uns gut an. Ein absolutes Highlight ist, dass wir den Schwimmunterricht für die 3. Klassen wieder anbieten können. Wenngleich die Schüler sich dazu auf den Weg nach Röbel machen müssen“, sagte Holger Rieck, Leiter der Regionalen Schule mit Grundschule in Penzlin, während der Sitzung des Schulausschusses. Nur Gutes gebe es über das Grüne Klassenzimmer zu berichten, das die Schüler ganz „einfach lieben“. Ein besonderes Ereignis steht ins Haus. Denn in wenigen Wochen sind Umzugskartons zu packen. Umbau und Sanierung der alten Grundschule sind gemeistert.
Eigentlich war schon der erste Unterrichtstag im neuen Haus nach den Herbstferien geplant, nun wird es der 30. November sein. „Am 20. November erfolgt die Übergabe der Gewerke an die Stadt, danach steht die technische Abnahme zusammen mit der Bauaufsicht auf dem Plan“, freut sich Bürgermeister Sven Flechner, für den die Bauzeit von einem Jahr eine Superleistung ist. 4,4 Millionen Euro wurden in das Objekt investiert, das eines der größten im Rahmen der Penzliner Stadtsanierung war. „Die Baukosten halten sich im geplanten Rahmen, sind aufgrund guter Ausschreibungsergebnisse teilweise günstiger ausgefallen. So konnten zusätzliche Leistungen nach den Vorstellungen der Stadt und der Schule nach beauftragt werden“, sagt der Bürgermeister. Ein Beispiel: die Überdachung zwischen Schulgebäude und Mensa.
Die offizielle Einweihung der neuen Grundschule wird mit dem Jahresempfang der Stadt am 15. Januar 2016 verbunden. Zum ersten Schultag am 30. November soll es ein kleines Meeting geben, in das sich die Schüler ideenreich einbringen können.

Kontakt zur Autorin
m.jacobs@nordkurier.de

16.10.2015 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon +49 3962 2551-0
Fax +49 3962 2551-52
f.colberg@penzlin.de