Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
15.12.2017

Noch freie Plätze für Fahrt auf den Spuren Schliemanns

Regelmäßig begeben sich Mitglieder der Heinrich-Schliemann-Gesellschaft auf die Spuren des weltbekannten Archäologen aus Mecklenburg.

Ankershagen. Wie von der Schatzmeisterin Sybille Galka zu erfahren war, ist vom 15. bis 18. März 2018 eine Sonderreise in die Niederlande nach Leiden und Amsterdam geplant. In Leiden werde man neben dem Museum für Völkerkunde auch das Nationalmuseum für Altertümer besuchen. Bis Mitte März würden dort Sonderausstellungen über Ninive und Persepolis gezeigt. In Amsterdam besuchen die Mitglieder der Schliemann-Gesellschaft das Rembrandthaus und des Rijksmuseum. Auch Stadtrundfahrten stehen auf dem Programm. „Heinrich Schliemanns unbeschreibliche Karriere als Kaufmann begann in Amsterdam, die letztlich den Grundstein für seine spätere Laufbahn als Begründer der Spatenarchäologie legte”, so Sybille Galka.
Es gibt noch freie Plätze für die Reise. Wer mitfahren möchte, sollte sich bis zum 30. Dezember bei der Schatzmeisterin der Schliemann-Gesellschaft unter 039921 374091 melden. mj

15.12.2017 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon+49 3962 2551-0
Fax+49 3962 2551-52
d.hoeck@penzlin.de