Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
15.05.2014

Penzlin bleibt eine Schuldenburg

Auf und um die Burg herrscht Ratlosigkeit. Der Haushalt, den die Stadt Penzlin jetzt beschlossen hat, gipfelt in tiefroten Zahlen. Erneut. Die Schuld, so sagen die Verantwortlichen, liegt ganz woanders.

Keiner soll der Penzliner Verwaltung vorwerfen, da würde nicht genau gerechnet. Im aktuellen Bericht des Bürgermeisters wird sogar erläutert, wie viel Geld Toilettenbesucher in der Walpurgisnacht in die Kasse gespült haben. 76 Euro. Nur reicht das leider nicht, um den Haushalt der Stadt zu retten. Im Ergebnis kalkuliert man im Rathaus mit einem Minus von fast 300 000 Euro. Bereits in den vergangenen beiden Jahren war es nicht gelungen, ausgeglichene Haushalte vorzulegen. 2012 hatte die Kommunalaufsicht sogar einige Bauprojekte nachträglich kassiert.

Trotz langer Debatte am Dienstagabend: Eine Lösung haben weder Verwaltung noch Stadtvertreter parat. Denn mit ein paar Euro hier und da sei dem Haushalt nicht geholfen, so Kämmerer Matthias Mahnke. "Um wirklich etwas zu bewegen, müsste man schon die Alte Burg dicht machen. Das bringt auf einen Schlag hunderttausend Euro pro Jahr." Doch das könne niemand ernsthaft wollen, fügte er an. Da waren sich auch die Stadtvertreter einig. Burg, Bürgerzentrum, Bibliothek - das öffentliche Leben dürfe nicht zum Erliegen kommen.

Wenig Lösungen, dafür jede Menge Probleme. Mit einem aktualisierten Konzept zur Haushaltssicherung versucht man sich an einer Analyse in der Kleinstadt. Das Konzept sieht auch vor, dass an vielen kleinen Schrauben gedreht wird. Weniger Geld für Museum, Feuerwehren und Öffentlichkeitsarbeit. Dafür höhere Mieten in den städtischen Wohnungen. Doch damit lässt sich das Problem nur dämpfen. Für die nächsten Jahre, so prognostiziert das Konzeptpapier, rutscht die Stadt noch weiter in die Schuldenfalle. "Ständig neue Bauvorhaben, das werden wir uns einfach nicht mehr leisten können", so Bernd Ebert (CDU).

Carsten Schönebeck

15.05.2014 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon +49 3962 2551-0
Fax +49 3962 2551-52
f.colberg@penzlin.de