Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
25.01.2018

Penzliner Clubkino zeigt heute „Barfuß in Paris“

Bürgermeister Sven Flechner schmeißt höchstpersönlich heute, am 25. Januar, um 19.30 Uhr die „Kinomaschine” in der Neuen Burg in Penzlin an.

Penzlin. Gezeigt wird der Streifen „Barfuß in Paris”. Der unterhaltsame und zugleich kluge Film ist eine herzliche Komödie über das kanadische Landei Fiona (Fiona Gordon), das sich in Paris auf die Suche nach ihrer verschwundenen alten Tante (Emanuelle Riva) begibt – und sich in den Obdachlosen Dom (Dominique Abel) verliebt.
Seit 2016 gibt es das Clubkino in der Kleinstadt, das vom Penzliner Kulturverein auf die Füße gestellt wurde. Jeweils am letzten Donnerstag des Monats flimmert ein Film über die Leinwand. Zum Stammpublikum zählen inzwischen an die 16 Leute. Vorbild für die Penzliner war der Lindendorf Alt Rehse e.V., der bereits Jahre früher den Landfilm wieder aufleben ließ. Für die Anschaffung der Technik gab es Unterstützung von der Jost-Reinhold-Stiftung. Die Filmausleihe wird über den Filmclub Güstrow e.V. organisiert. Während der Ferien planen die Mitglieder des Penzliner Kulturvereins auch Kindervorstellungen ein. mj

25.01.2018 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon+49 3962 2551-0
Fax+49 3962 2551-52
d.hoeck@penzlin.de