Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
05.10.2016

Penzliner und Gäste beim Land-Markt unter sich

Das Slawendorf Passentin bildete mehr als nur die Kulisse für den 3. Penzliner Land-Markt. Trotz des Wetterumschwungs gab es viele Besucher an den Ständen von Vereinen aus dem Penzliner Land.

Passentin. Feiner Regen - fast den ganzen Tag über. Das hatten die Organisatoren des 3. Penzliner Land-Marktes im Slawendorf Passentin nicht verdient. Doch die Stammgäste ließen die Macher nicht im Stich. Ähnlich wie sonst beim Burgfest in Penzlin reihten sich parkende Auto Stoßstange an Stoßstange auf den Straßen. Mit bunten Zierkürbissen hatten die Dorfbewohner ihren Ort anlässlich des Marktgeschehens besonders herausgeputzt. „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“ hallte es vom Slawendorf her, wo der Penzliner Helmut Lexow mit seiner Gitarre auf der Bühne Platz genommen hatte. Diese musste für den Auftritt der Malliner Linedancerinnen etwas trocken gewischt werden, damit die Frauen mit den flotten Westernstiefeln bei ihrem Auftritt nicht ins Rutschen kommen. An den 40 Ständen zeigten Vereine aus dem Penzliner Land, womit die Leute sich so gemeinschaftlich in ihrer Freizeit beschäftigen. Das reichte von Keramik über Malerei bis hin zur Textilgestaltung. Ihr Spinnrad hatte Martina Hecht aus Penzlin mitgebracht, dazu wärmende handgestrickte Socken und bunte Herbstgestecke.
Andrea Schumacher, die mit zu den Organisatoren des Land-Marktes gehört, sammelte die Kinder um sich. An ihrem Stand wurden leere Häuser von Weinbergschnecken angemalt. Schließlich ist die Schnecke Teil des cittaslow-Logos. Ebenso wie Marihn hat sich ganz Penzlin inzwischen dieser Bewegung zur Entschleunigung angepasst und setzt auf Traditionspflege und Lebensgenuss. Trotz der nassen Grüsse von Petrus kamen die Besucher des Land-Marktes miteinander ins Gespräch, erfuhren Neues aus dem Slawendorf, in dem jetzt ein Natur- und Waldkindergarten sein Domizil hat. Penzliner Blaskapelle und Männerchor setzten dem bunten Treiben gekonnt die „Krone“ auf.

05.10.2016 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon +49 3962 2551-0
Fax +49 3962 2551-52
f.colberg@penzlin.de