Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
15.12.2017

Premiere war sofort vergriffen

Schon im Sommer deckten sich die Penzliner mit einem Kalender für 2018 ein. Mit historischen Ansichten hat er was Besonderes zu bieten. Der Testballon wurde zum echten Verkaufsschlager.

Penzlin. Leider nicht mehr zu haben ist der Bildkalender für das Jahr 2018 mit historischen Ansichten aus Penzlin. Seit Juli wurden davon 90 Exemplare verkauft. „Auf den letzten Drücker wurden noch die vorbestellten Kalender abgeholt“, sagt Susan Lambrecht, die in der Touristinformation den Bilderkalender verkaufte.
Mehr durch Zufall kam Punschendörp zu diesem Produkt, das sich als Verkaufsschlager entpuppte. Die Kalendermanufaktur Verden in Niedersachsen hatte sozusagen einen Versuchsballon gestartet und sich dabei sowohl die Stadtarchivarin Susan Lambrecht als auch den Hobbyhistoriker Wolfgang Fuhrmann ins Boot geholt. Aus deren Fundus mit historischen Bildern Penzlins aus den Zeitraum 1895 bis 1945 entstanden die ersten 20 Kalenderexemplare in Digitaldruck. Trotz des Preises von 18 Euro waren diese im Nu vergriffen.
So konnte je nach Bedarf nachbestellt werden, sodass die Stadt selbst kein finanzielles Risiko eingehen musste. „Ich denke, dass das Gros dieser Kalender längst die Stadt verlassen hat. Ehemalige Penzliner, Familienangehörige und Freunde werden sich in ihrem Zuhause über die Kalenderblätter freuen und damit eine besondere Erinnerung an Punschendörp haben“, ist sich die Mitarbeiterin der Stadtverwaltung sicher.

15.12.2017 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon +49 3962 2551-0
Fax +49 3962 2551-52
f.colberg@penzlin.de