Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
29.12.2016

Willkommen und Abschied

Mit der Veränderung der Amtsstruktur in der Verwaltung gab es zu Jahresbeginn gleich neue Herausforderungen. Auch das Personalkarussell nahm Fahrt auf. So gibt es einige neue Gesichter im Penzliner Amtshaus.

Penzlin. Ob im Amtshaus oder bei den ehrenamtlichen Mitstreitern. Das Personalkarussell drehte sich 2016 ungewöhnlich oft. So gab Uwe Goldenbaum aus persönlichen Gründen nach 20 Jahren sein Amt als Ortsführer der Freiwilligen Feuerwehr Penzlin ab. Der Staffelstab ging nach der Wahl an Nachfolger René Kittner.
„Goldi” – wie die Kameraden ihren langjährigen Chef nennen – bleibt der Truppe als Gruppenführer erhalten. Die gute fahrzeugtechnische Ausstattung der Stützpunktwehr sowie die Errichtung des neuen Gerätehauses in der Puchower Chaussee sind dem Engagement von Uwe Goldenbaum zu verdanken. Er ist übrigens auch im Förderverein Alte Burg nicht mehr wegzudenken. Mimt der Feuerwehrmann doch dort im Reigen des Burgadels den lautstarken Herold.
Willkommen und Abschied hieß es in den vergangenen Monaten auch in der Stadtverwaltung. So verließ Anfang des Jahres Bauamtsleiter Sven Rose seine Penzliner Amtsstube, ging zum Landkreis. Standesbeamtin Anja Hänisch, die als Fachfrau im Ordnungswesen viele Jahre agierte, gab vor einigen Wochen ihren Ausstand. Als neue Mitstreiterin wurde zum Beispiel Michaela Linnmann begrüßt. Und mit Franka Colberg bekam Bürgermeister Sven Flechner im Juni in seinem Sekretariat eine neue Kollegin an seine Seite. Die Neubrandenburgerin ist Nachfolgerin von Helga Brunckow, die aus gesundheitlichen Gründen ausschied. Für die Stelle der „Chefsekretärin” gab es übrigens 36 (!) Bewerbungen.

29.12.2016 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon +49 3962 2551-0
Fax +49 3962 2551-52
f.colberg@penzlin.de