Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte

Pressespiegel

 
 

Suchergebnis (816 Treffer)

15.10.2016

Unanständig: Unterstand schon wieder geplündert

Kamen sie bei Nacht oder am helllichten Tag? Mit Fahrrad oder Auto? Dreiste Diebe haben abermals Steine aus der Pflasterung eines Unterstandes am Penzliner Radweg geklaut. Nicht nur der Bürgermeister ist empört.

 » weiterlesen
14.10.2016

Bald, Kameraden, wird’s was geben

Fast geschafft: Mit fünf Monaten ist die Bauzeit für das Feuerwehrgerätehaus in Friedrichsfelde knapp bemessen. Doch alle Arbeiten liegen im Plan. Dabei wartete anfangs eine böse Überraschung im Boden.

 » weiterlesen
13.10.2016

Nicht alles Gold, was hier glänzt?

Während in Demmin noch immer an einer gesicherten Zukunft für das national bedeutsame Heinrich-Schliemann-Museum gebaut wird, sind dem Haus in Ankershagen in vieler Hinsicht die Hände gebunden. Die Linksfraktion wünschte nun die Übergabe an das Land. Doch das Ganze ging erst mal anders aus.

 » weiterlesen
13.10.2016

Auch zum 80. hat sie den Durchblick

Zu den Stadtvertretersitzungen geht Hildtraut Fischer nicht mehr. Da werde immer so leise gesprochen, dass man kein Wort verstehe. Doch ansonsten fühlt sich die 80-Jährige fit, es noch mit so manchem Problem in ihrem Heimatort aufzunehmen.

 » weiterlesen
12.10.2016

Geldregen spült alte Schwarten raus

Hält sich Penzlin an die Regeln, kann sich die Stadtbibliothek für fünf Jahre über Landeszuschüsse freuen. Das schaffen längst nicht alle Büchereien im Kreis.

 » weiterlesen
11.10.2016

Aus dem Nebel entsteht eine neue Dorfmitte

Alt und Jung sollen enger zusammenrücken in Möllenhagen. Schließlich kann sich der Nachwuchs noch etwas von den Lebenserfahrenen abgucken. Darum plant die Schule in ihrem Umfeld eine Begegnungsstätte im Grünen – und die Schüler haben schon konkrete Vorstellungen.

 » weiterlesen
07.10.2016

Schulden satt: Gemeinde wehrt sich

Hausaufgaben nicht erledigt. Die Gemeindevertretung Möllenhagen pfeift auf geforderte Einsparungen im Haushalt 2016, kommt den Nachtragsforderungen des Kreises nicht nach. Damit wehrt sich die Kommune auch gegen die unzureichende Finanzausstattung durch das Land und möchte ein Signal setzen.

 » weiterlesen
06.10.2016

Sie kämpfen um Personal und gegen den Kreis

In der Amtsverwaltung Penzlin kümmern sich 19 Mitarbeiter um Ordnung, Steuern und Baugeschehen. Im Vergleich zu anderen Verwaltungen eine durchaus geringe Anzahl von Mitarbeitern. Dass senkt die Personalkosten – doch in Penzlin schrillen trotzdem die Alarmglocken. Denn viele Mitarbeiter kehren der Stadt den Rücken.

 » weiterlesen
06.10.2016

Auf frischer Tat: Unser Barni bekennt Farbe

In einer Gemeinde mit 1500 Einwohnern und neun Ortsteilen gibt es in Sachen Ordnung und Sauberkeit eine Menge zu tun. Um all das und noch viel mehr kümmert sich Gemeindearbeiter Bernhard Baarck mit seinen Mitstreitern.

 » weiterlesen
06.10.2016

Wer hat‘s denn nun bemalt?

Etwas abstrakt kommen die Motive daher, die die Buswartehäuschen in Möllenhagen zieren. Aber auf jeden Fall sind sie ein Hingucker an der Ortsdurchfahrt.

 » weiterlesen
06.10.2016

Hier entsteht der Möllenhagener Globus

Im Vergleich zum Unterricht geht es in den Nachmittagskursen der Regionalschule sehr viel lockerer zu. Der Spaß steht im Vordergrund. Fürs Töpfern interessieren sich neuerdings auch immer mehr Jungen.

 » weiterlesen
05.10.2016

Penzliner und Gäste beim Land-Markt unter sich

Das Slawendorf Passentin bildete mehr als nur die Kulisse für den 3. Penzliner Land-Markt. Trotz des Wetterumschwungs gab es viele Besucher an den Ständen von Vereinen aus dem Penzliner Land.

 » weiterlesen
23.09.2016

Antike Bauten in der Region: Wer kann Hinweise geben?

Mit seinem 160. Sonntagsvortrag am 2. Oktober um 11 Uhr in Ankershagen steht für Museumsleiter Reinhard Witte ein Jubiläum bevor.

 » weiterlesen
23.09.2016

Ein Leben zwischen Ruhm und NS-Verstrickung

Keine leichtes Erbe sind die Lehstener angetreten, die eine Straße nach dem Schriftsteller Friedrich Griese benannt haben. Einst war er sehr bekannt, heute ist er in Vergessenheit geraten.

 » weiterlesen
22.09.2016

Eine Krönung aus Gerste und Weizen

Auch wenn die Ernte in diesem Jahr nicht so erfolgreich war für die Landwirte, wird in Krukow traditionell gefeiert. Dabei darf eine prächtige Krone nicht fehlen, die von einer Einwohnerin fachmännisch gebunden wurde.

 » weiterlesen
Seite: << | < | 1 ... 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 ... 55 | > | >>

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon +49 3962 2551-0
Fax +49 3962 2551-52
f.colberg@penzlin.de