Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte

Pressespiegel

 
 

Suchergebnis (816 Treffer)

28.01.2016

Von wegen Funkstille! Penzlin hat einen guten Draht zur Welt

Einer funkt immer. Dieses Signal aufzufangen und mit dem Freund ins Gespräch zu kommen, das macht den Reiz für Amateurfunker aus. Penzliner nutzen die Technik aber auch, um weltweit von ihrer Stadt zu berichten. Und derzeit haben sie etwas besonderes zu erzählen, denn vor 200 Jahren war Penzlin Vorreiter für ganz Mecklenburg.

 » weiterlesen
28.01.2016

Die Penzliner sind dankbar, nur die eigene Wade nicht

Um die Badestellen in Penzlin kümmert sich eigentlich der Stadtbauhof. Hilfe am Klein Lukower See erhielten die Männer aber von Günther Girrleit. Dem war es nach vielen Touren bis nach Frankreich oder England etwas zu ruhig.

 » weiterlesen
27.01.2016

Bye bye, B 192: Als Angela Merkel den Penzlinern ihre Ruhe gab

Die Penzliner sind clever: Sie haben den Verkehrslärm einfach ausgesperrt. Schon seit Ende der 90er Jahre führt die Ortsumgehung die tosende Bundesstraße 192 an der Kleinstadt vorbei, statt mitten durch. Das ist zwar mitunter auch ein Wermutstropfen. Doch die lärmenden und stinkenden Verhältnisse will wohl kein Punschendörper zurück.

 » weiterlesen
27.01.2016

Wo Autos über Schienen fahren

Mit dem Zug nach Penzlin zu fahren, das war mal möglich. Doch nach dem Zweiten Weltkrieg war damit Schluss. Die Gleise gingen auf eine andere Reise.

 » weiterlesen
25.01.2016

Windkraftkritiker gründen eigene Partei

Dem Ausbau der Windenergie stehen in MV viele Menschen ablehnend gegenüber. Eine Bürger-initiative will deshalb bei der Landtagswahl antreten.

 » weiterlesen
23.01.2016

Nur nicht so bescheiden

Im Rampenlicht zu stehen, das mag Petra Westphal so gar nicht. Anderen Menschen Hilfe zu leisten, das ist für die Penzlinerin selbstverständlich.

 » weiterlesen
22.01.2016

Der Kapitän geht von Bord, doch der Steuermann bleibt

Wenngleich langfristig angekündigt, so sorgen personelle Veränderungen bei der Penzliner Feuerwehr doch für Unruhe. Ein Generationswechsel steht an, der aber in letzter Minute etwas leichter fällt.

 » weiterlesen
21.01.2016

Hier ruft der Wald und nicht der Knast

Das Gros der Holzernte im Penzliner Forst übernehmen Firmen vom Fach. Doch zusätzliche Hilfe kommt vom Blau-Kreuz-Verein Zahren. Der profitiert nicht nur selbst, sondern auch Selbstwerber und Radler haben was davon.

 » weiterlesen
20.01.2016

So schön wie einst: Großvater Gerwoll würde sich freuen

Ein Penzliner hat ein authentisches Fassadenbild aus dem frühen 20. Jahrhundert zurück ins Stadtbild geholt. Ohne Fördermittel, dafür aber in vielen Stunden kleinteiliger Arbeit. Doch die liegt ihm auch im Blut.

 » weiterlesen
18.01.2016

Garten, Gewand, Geschenk – Splitter vom Penzliner Neujahrsempfang

Garten, Gewand, Geschenk – Splitter vom Penzliner Neujahrsempfang Wem Ehre gebührt
Chemie- und Biologielehrerin Petra Arent macht mit grünem und wildem Klassenzimmer in der Regionalen Schule von sich reden. Neben dem Interesse für Gartenpflanzen begeistert sie ihre Schüler auch mit Exoten wie Schlangen und Riesentausendfüssler. Damit wächst eine neue Generation von Tierpflegern heran. ...  » weiterlesen
18.01.2016

Penzlin hat Schlüssel zum Erfolg

Während im ländlichen Bereich über Schulschließungen debattiert wird, investiert die Kleinstadt Penzlin in die Bildung. Die neu gebaute Grundschule zählt zu den größten Investitionen in der Nachwendezeit – und der Bürgermeister hatte noch eine andere Positivmeldung parat.

 » weiterlesen
15.01.2016

Sieben Minuten für den Blick aufs Grün

Durchgezählt: Über 16 000 Bäume wachsen im Penzliner Amtsbereich und gehören zu den Schätzen der Kommune. Dass die Riesen gesund bleiben und nicht zur Gefahr werden, darum kümmern sich mehrere Mitarbeiter. Doch die Prüfung dauert.

 » weiterlesen
15.01.2016

Fürs Kirchenfest immer dem Faden nach

750 Jahre alt wird die Kirche in Ankershagen. In dieses Jubiläum wollen sich auch die Knüttfrugens einbringen. Und sie machen das, was sie am besten können.

 » weiterlesen
14.01.2016

Ausgestellt und klar gestellt: Schätze fanden auch andere

Vom Podest holen wollen sie in natürlich nicht, ihren Troja-Ausgräber. Doch eine neue Schau im Ankershagener Museum will zeigen, dass es neben Schliemann auch andere bedeutende Archäologen gab. Auch das Jahr ist schon durchgeplant. Nur mit dem alten hadern sie noch.

 » weiterlesen
12.01.2016

Ein Blick in die Karteikarten: Jetzt wird’s bald ganz modern

Bei über 7000 Büchern im Schrank ist die Suche nach spezieller Lektüre zeitintensiv. Am Computer über Bücherrücken zu schauen, das macht in Penzlin jetzt ein Online-Katalog möglich. Der wachsende Lesegeist dort wurde belohnt.

 » weiterlesen
Seite: << | < | 1 ... 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 ... 55 | > | >>

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon +49 3962 2551-0
Fax +49 3962 2551-52
f.colberg@penzlin.de