Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte

Pressespiegel

 
 

Suchergebnis (816 Treffer)

30.10.2015

Eine kleine Stadt zeigt sich ganz „WeltOffen“

Für die Flüchtlinge in Penzlin ist nicht die neue Sprache das Problem. Gerne möchten die Neubürger arbeiten. Doch dazu hatten sie bisher kaum eine Möglichkeit. Jetzt aber gehen die rührigen Penzliner neue Wege – beispielhaft für andere Kommunen, die bei der Integration noch Nachholbedarf haben.

 » weiterlesen
28.10.2015

Von Wildschweinen, Mörder-Anstiegen und wunderschönen Aussichten

Der Radweg rund um den Tollensesee: Erst nach der Wende konnten Anwohner und Gäste ihr Gewässer komplett und dicht am Wasser mit dem Fahrrad umkurven. Aber der Weg ist in die Jahre gekommen, beklagen viele Leser in Briefen an den Nordkurier. Zeit für einen Selbstversuch, bei dem am Ende der Muskel sauer ist.

 » weiterlesen
27.10.2015

Ein Plätschern aus fernen Tagen

eit fast 80 Jahren sprudelt Wasser aus einem besonderen Brunnen in Penzlin. Der sorgte einst dafür, dass die Punschendörper Milch auf den Tisch bekamen, geriet aber später in Vergessenheit. Bis jetzt. Ob ihm nun der Hahn zugedreht wird?

 » weiterlesen
24.10.2015

Oktober ist Einarbeitungszeit – Personalkarussell dreht sich

Als aktive Feuerwehrfrau ist der Wechsel in den Bereich Ordnungswesen keine Hürde für Daniela Melz, die Mutter von zwei Kindern ist.

 » weiterlesen
24.10.2015

Schüler überwinden Flüchtlingsgrenzen

Asyl ist ein Menschenrecht. Dieser Gedanke zieht sich durch eine Ausstellung, die Schüler und Lehrer der Regionalen Schule Möllenhagen gestaltet haben. Am Freitag ließen sich Asylbewerber aus Penzlin die Exponate erklären.

 » weiterlesen
22.10.2015

Erinnerungen an die blutige Nacht verblassen

Es hat vier Jahre bis zum Prozess gegen sechs mutmaßliche Schläger gedauert. Warum? Der Fall war nicht dringlich genug, sagt das zuständige Gericht.

 » weiterlesen
22.10.2015

Penzliner Sporthalle gehört den Feuerwehr-Kids

Mit über 100 Teilnehmern rechnen die Organisatoren der 6. Herbstaktion der Jugendfeuerwehren des Amtes Penzliner Land.

 » weiterlesen
22.10.2015

Fragen zur Flüchtlingspolitik

Antworten am runden Tisch

 » weiterlesen
22.10.2015

Im Goldenen Buch wird neue Seite aufgeschlagen

Was wären unsere Städte und Kommunen ohne ihre großzügigen Unterstützer – Bürger, die sich ideell und materiell für das Gemeinwohl einsetzen. Die Penzliner Geschichte hat eine ganze Reihe von bemerkenswerten Förderern.

 » weiterlesen
22.10.2015

Gnadenfrist für die Bootsschuppen?

Laufen Pachtverträge aus, werden sie oft verlängert. Mitunter mit höheren Gebühren. Darauf hatten auch die Angler am Mühlensee in Ankershagen gehofft. Doch sie müssen ihre Bootsschuppen räumen und abreißen. Ob ein Steg eine Alternative sein kann? Ärger scheint programmiert.

 » weiterlesen
21.10.2015

Geschenke schon vor dem großen Fest

Die Kirche Ankershagen feiert im nächsten Jahr das 750. Jubiläum. Geschenke werden schon jetzt übergeben und ermöglichen damit einen großen Wunsch von Kirchengemeinde und Förderverein: den Abschluss der Sanierungsarbeiten bis zum großen Fest.

 » weiterlesen
21.10.2015

Loch an Loch in der Mühlenstraße

Seit zwei Wochen wird in der Mühlenstraße in Penzlin gebuddelt. Die Abwasserleitungen sind in die Jahre gekommen und werden gegen neue getauscht. Ob der Bau noch in diesem Jahr abgeschlossen werden kann, liegt größtenteils auch an Petrus.

 » weiterlesen
20.10.2015

Penzlin: Denk mal ans Denkmal!

Mehr als nur ein Stück Stadtgeschichte präsentiert der Obelisk auf einem Hügel bei Penzlin. Erinnert das Denkmal doch an die Aufhebung der Leibeigenschaft im Jahre 1816. Hier war Punschendörp Mecklenburg sogar Jahre voraus.

 » weiterlesen
20.10.2015

Flüchtlinge auch Thema in der Schule

Wer verstehen möchte, wo die ganzen Flüchtlinge her kommen, sollte die Aula der Heinrich-Schliemann-Schule besuchen. Eine große Landkarte zieht Besucher sofort in den Bann.

 » weiterlesen
17.10.2015

Ehre, wem Ehrenbürgerschaft gebührt

Die Heimat vergisst man nicht. Und so tut Jost Reinhold der Region immer wieder Gutes. Dafür will Penzlin ihm nun auf besondere Art Danke sagen.

 » weiterlesen
Seite: << | < | 1 ... 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 ... 55 | > | >>

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon +49 3962 2551-0
Fax +49 3962 2551-52
f.colberg@penzlin.de