Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
24.12.2018

In Penzlin kann bald 18-fach altersgerecht gewohnt werden

Kurz vor Weihnachten geschah es dann doch noch: Der Bagger rollte heran und riss in Penzlins Großer Straße ab, was das Stadtbild ohnehin nicht attraktiver hatte wirken lassen.

Penzlin. Die Plattenbauten mit ihrem DDR-Charme werden in der Innenstadt abgerissen. Das Verschwinden der Schuttberge wird aber wohl als guter Vorsatz ins neue Jahr rücken, informierte Penzlins Bürgermeister Sven Flechner (WPL). Anstelle der alten, unansehnlichen Blöcke sollen perspektivisch insgesamt 18 Wohneinheiten entstehen. Einige der rund 60 Quadratmeter großen Zwei-Raum-Wohnungen sollen barrierearm, andere barrierefrei gestaltet werden. Damit soll Wohnraum für Ältere geschaffen werden. Daran mangelte es in Penzlin bisher, so Bürgermeister Flechner. sal

24.12.2018 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Stadt Penzlin
Der Bürgermeister
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon+49 3962 2551-0
Fax+49 3962 2551-52
d.hoeck@penzlin.de