Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
25.10.2019

Neuer Landweg bei Krukow: Weg löst viele Probleme und weckt Hoffnungen

Bisher gab es keine Möglichkeit, von Krukow sicher nach Penzlin zu fahren. Das soll sich ändern.

Krukow. Als der neue Bürgermeister der Gemeinde Kuckssee, Maik Schreiber (Wählergemeinschaft Krukow), für den feierlichen Spatenstich zur Schaufel griff, rollten im Hintergrund schon die großen Baufahrzeuge. Es soll jetzt schnell gehen, nachdem die Krukower lange warten mussten. Ende des Jahres wird der ländliche Weg, der Krukow mit dem Radweg Alter Bahndamm Penzlin-Mallin verbindet, fertig sein, sagte Jacqueline Antony, Leiterin des Amtes für Bau und Wirtschaftsförderung.
Der ländliche Weg wird kein reiner Fahrradweg sein, was Maik Schreiber freut. Denn auch die Landwirte und die Anwohner von Uhlahof am Malliner See bräuchten eine vernünftige Anbindung. Bisher war der alte Weg sehr uneben und ausgefahren und es gab keine Oberflächenentwässerung. „Wenn es geregnet hat, bildeten sich große Pfützen“, sagte Schreiber. Nun soll der 750 Meter lange Landweg eine 3,5 Meter breite Asphalt-Fahrspur bekommen. Mit Randstreifen ist der Weg sogar 5 Meter breit, was für die großen Landmaschinen ausreichend sein dürfte. Damit die schweren Maschinen auch über den Weg rollen können, kommt auf die alte 30 Zentimeter starke Beton-Recycling-Schicht noch einmal 20 Zentimeter Schotterschicht, 7,5 Zentimeter Asphalttragschicht und eine Asphaltdecke oben drauf. 183 500 Euro kostet der neue Weg. Viel Geld, das die Gemeinde bisher nicht aufbringen konnte. Doch über das Sachgebiet Dorferneuerung vom Landkreis konnten 131 000 Euro Fördermittel beschafft werden. Darin sind Mittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raumes enthalten.
„Für uns ist das ein Meilenstein“, sagte Maik Schreiber, denn nun können Radfahrer viel besser zum Alten Bahndamm gelangen, der wiederum eine schnelle und sichere Verbindung nach Penzlin und auch nach Mallin ist. Die Kinder aus Krukow, einem wachsenden Ort, können so bald mit dem Fahrrad zur Schule fahren, was bisher nicht möglich war. Auch für Radtouristen öffnet die Verbindung neue Wege im Penzliner Land.

25.10.2019 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Frau Gesa Pasch
Amt für Hauptverwaltung und Bürgerdienste
Öffentlichkeitsarbeit, Kultur, Schule
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon+49 3962 2551-78
Fax+49 3962 2551-52
g.pasch@penzlin.de