Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
27.06.2019

Neugierig auf pfiffige Architektur-Ideen?

Wer seinen Augen ungewöhnliche Ideen für Bauprojekte bieten möchte, sollte sich am Tag der Architektur inspirieren lassen. Auch zwei Objekte der Müritzregion sind dabei.

Seenplatte. Architekten und Bauherren halten sich das letzte Juni-Wochenende frei. Einige zumindest, denn dann steht der Tag der Architektur an. In den Fokus rückt sowohl am 29. als auch am 30. Juni Baukunst zum Anfassen. Das Architekturwochenende steht in diesem Jahr unter dem Motto „Räume prägen“.
Mit dabei ist auch ein entstehender Umbau im Stuerer Bärenwald. Dort können Interessierte am Sonnabend um 16 Uhr an einer Führung mit Landschaftsarchitekt Stefan Pulkenat zum Umbau des Empfangsgebäudes teilnehmen. Das bestehende Gebäude wurde erweitert und das Dach des Neubaus sogar begrünt. Der Rundgang startet direkt vor dem Empfangshaus.
Von der Südmüritz geht es bis knapp vor die Tore Neubrandenburgs. In der Penzliner Turmstraße 35 werden Neugierige von Architekt Christian Peters erwartet. Der führt am Samstag als auch am Sonntag jeweils von 13.30 bis 14.30 Uhr durch die Räumlichkeiten des Johann-Heinrich-Voß-Literaturhauses samt des „Welcome-Centers“. Das Nutzungskonzept sah vor, an der historischen Altstadt ein Kulturquartier mit Verknüpfungen, etwa zur Stadtbibliothek oder zur Touristeninformation zu schaffen. Ein Highlight ist der gestaltete Verbinder zwischen Bestands- und Neubau mit Aussagen über den Homer-Übersetzer. An beiden Tagen sind Besichtigungen von 13 bis 16 Uhr möglich.
Übrigens kann auch in Neustrelitz und Neubrandenburg Baukunst begutachtet werden: In der Kreisstadt gibt’s einen Stadtrundgang sowie einen Blick in den Hauptverwaltungssitz der Handwerkskammer. Weitere Infos im Internet unter www.deutscher-architektentag.de.

27.06.2019 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Frau Gesa Pasch
Amt für Hauptverwaltung und Bürgerdienste
Öffentlichkeitsarbeit, Kultur, Schule
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon+49 3962 2551-78
Fax+49 3962 2551-52
g.pasch@penzlin.de