Hilfsnavigation

Blick auf Penzlin vom Mühlenberg Spiegelung
Logo natürlich Mecklenburgische Seenplatte
12.07.2019

Polizei hofft auf Zeugen beim Gutshausbrand in Ave

Die Polizei sucht nach Hinweisen im Fall des Brandes am 13. Mai in Ave.

Ave. Dort hatte mit dem Gutshaus das größte Objekt in dem kleinen Ort nahe Penzlin in Flammen gestanden. Eingesetzte Brandursachenermittler schlossen damals einen technischen Defekt aus und vermuteten Brandstiftung. Brandbeschleuniger sei jedoch nirgends auf dem Gelände nachgewiesen worden.
Die Polizei hofft auf Zeugen, die Hinweise auf Verdächtige geben könnten. Denn eine heiße Spur gibt es laut Polizei auch gut zwei Monate nach dem verheerenden Unglück mit einer Schadenshöhe von rund 750 000 Euro nicht. Über Stunden hatte im Mai das Wohnheim gebrannt, im dem neun suchtkranke Menschen untergebracht waren. Sie brachten selbst in Sicherheit. sal

12.07.2019 
Quelle: Nordkurier 

Kontakt

Frau Gesa Pasch
Amt für Hauptverwaltung und Bürgerdienste
Öffentlichkeitsarbeit, Kultur, Schule
Warener Chaussee 55a
17217 Penzlin

Telefon+49 3962 2551-78
Fax+49 3962 2551-52
g.pasch@penzlin.de