Hilfsnavigation

18.03.2021

Projekt „Bäume des Jahres“

Die Stadt Penzlin plant die Umsetzung des Projektes „Bäume des Jahres“ in den nächsten Wochen zu beginnen.
Vorgesehen ist die Errichtung eines Natur- und Lehrpfades auf dem Dammswerder, in einem parkähnlichen Waldstück am Westufer des Großen Stadtsees, vielen auch als „Weg zum Stau“ bekannt.
Seit 1989 wird jedes Jahr bundesweit eine Baumart zum „Baum des Jahres“ erklärt. Ziel unseres Projektes ist es, am beliebten Wanderweg diese Bäume zu pflanzen, Einheimischen und Gästen die verschiedenen Baumarten näher zu bringen und das Gebiet für die Naherholer aufzuwerten.

Baum

Aktuell sind 23 Bäume (Stand: Jahr 2020) zu pflanzen. Neben der Pflanzung ist auch die Aufstellung einer robusten dauerhaft haltbaren Beschilderung (z.B. Findling) geplant. Pro Baum wird mit Kosten bis zu 500 € gerechnet. Zur Umsetzung dieses interessanten Vorhabens werden Baumpaten gesucht! Dieser Aufruf richtet sich unter anderem an Privatpersonen, Vereine, Parteien, Stiftungen, Unternehmen, Schulklassen – einfach an alle, die einen Beitrag zum Naturschutz und zur Stadtverschönerung leisten möchten.

Bürgermeister Sven Flechner wird die Finanzierung des ersten Baumes „Stieleiche – Quercus robur“ als Privatperson übernehmen.

Werden Sie Baumpate in Penzlin!


Ansprechpartner:
Sven Flechner (s.flechner@penzlin.de)

Bankverbindung:
Müritz-Sparkasse Waren
IBAN: DE90 1505 0100 0300 0214 02
BIC: NOLADE21WRN

18.03.2021 
Quelle: Stadt Penzlin